Völlig autonomer Bulldozer und Bagger von Built Robotics

Nachdem Built Robotics 2017 einen vollautomatischen Mini-Raupenlader auf den Markt brachte und bewies, dass die Maschine selbstständig auf Baustellen arbeiten kann, begannen Bauunternehmen den Entwickler zu fragen, wie die Technologien des Unternehmens ihr Leben erleichtern können.

Noah Ridley Campbell, Gründer und CEO bei Built Robotics sagte, dass das Interesse als Entwicklungspunkt für seine Firma war. Nachdem ein Start-up-Unternehmen aus San Francisco mehr Geld von Investoren erhalten hatte, begann es, an seiner Technologie für große Erdbewegungsmaschinen zu arbeiten, was eine Reaktion auf den wachsenden Mangel an qualifizierten Anlagenbetreibern in den Vereinigten Staaten ist. Aus diesem Grund wurden Systeme entwickelt, die sicherstellen, dass Planierraupen und Bagger vollständig autonom sind.

Der Leiter von Built Robotics sagte, das Ziel seines Unternehmens sei es, schwere Baumaschinen zu entwickeln, die einfache Erdbewegungsaufgaben ausführen können, um erfahrene Bediener für komplexere Prozesse vor Ort zu befreien.

Alle gebauten Robotermaschinen verfügen über mehrere Sicherheitsstufen, einschließlich der Fähigkeit, Menschen, Tiere und andere Maschinen zu erkennen und zu vermeiden. Die Maschinen sind auch im Geozaun enthalten, so dass sie sich nicht über den angegebenen Arbeitsbereich hinaus bewegen. Schließlich werden die Maschinen immer von einer Person überwacht, die mit einem drahtlosen Not-Aus-Schalter ausgestattet ist, so dass sie die Maschine jederzeit aus der Ferne abschalten kann.

Similar Articles

Die Steiger-Familie wurde... Die Entwickler des Allradtraktors mit einem Knickrahmen werden für einen bedeutenden Beitrag zur Agrartechnik geehrt. Und das kommt auf das fünfzigjährige Bestehen der Steiger-Traktorherstellung in Fargo (North
Der neue Mercedes-Benz To... Die Tourismo-Reihe wird seit 1994 hergestellt. Seitdem wurden Busse mehrmals verbessert. Diesmal kommen auf den Markt total neu entwickelte Fahrzeuge. 400 Mio. Euro Investitionen tragen dazu bei.
Toyota geht Tesla vorbei Letzthin teilte Elon Musk frische Information bezüglich des elektrischen Tesla Sattelzuges, der bereits im September an Straßen kommt. Trotzdem schlägt Toyota dem US-amerikanischen Unternehmen ein Schnippchen! Ohne
Liebherr setzte für Worl... Auf der World of Concrete präsentierte die amerikanische Abteilung Liebherr den Radlader L 538 und zwei Betonpumpen-50 M5 XXT und 37 Z4 XXT. Das Modell 50 M5
Crowland Cranes verdoppel... Crowland Cranes aus Peterborough kaufte 2016 seine ersten Liebherr-Krane, wobei der jüngste Auftrag zwei weitere Mobilkrane LTM 1040-2.1 waren, von denen der zweite kürzlich ausgeliefert wurde. Der
Landini und McCormick ste... In kurzer Zeit soll der Hersteller für Landmaschinen auf die internationale Erweiterung setzen und steht vor der Umsatzverdopplung. Nach der jährlichen Rekordherstellung von 22 Tausend Traktoren und
Emergency Brake Assist be... Alle VW-Transporter, die seit 1. Juni 2017 bestellt werden, werden nach Hersteller mit dem Bremsassistent als Standardoption ausgestattet. Dank dem im Vorderteil eingebauten Radar hilft das System bei Geschwindigkeiten
IVECO Stralis NP wird zum... Der IVECO Stralis NP gilt nun als Lastwagen mit niedrigsten CO2-Emissionen. Der Titel des umweltfreundlichsten Fahrzeugs für den Fernverkehr wurde auf dem Commercial Fleet Awards 2017 feierlich
UD Trucks entwickelt den ... Das Unternehmen berichtet, dass es eine neue Lösung für Schwellenmärkte bereitet. Das Modell kommt mit elektronischer Escot-Steuerung, die es unerfahrenen Fahrern erleichtern wird. Bei der Entwicklung des
Kögel-Aktionen auf dem T... Schon bald findet der 32. Internationale ADAC Truck-Grand-Prix (30. Juni bis 2.Juli) statt. Diesmal gilt Kögel als offizieller Sponsor des Teams Hahn-Racing. Auf seinem Stand R27 zeigt

Bewertung abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *