Können sich Hybrid-Baumaschinen gegen Diesel behaupten?

Wenn man an Hybrid denkt, kann ein Bild eines 120 PS starken Toyota Prius leichter in den Sinn kommen als ein 536 PS starker Radlader, aber die Hybridtechnologie in der Bauindustrie ist in den letzten Jahren einiges vorangekommen.

Die neuesten Hybridmodelle von John Deere, die Radlader 644K und 944K, bieten eine lange Liste von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Antriebssystemen. Weniger Kraftstoffverbrauch, weniger Emissionen, sogar mehr Leistung, aber was bedeuten diese Dinge wirklich? Schauen wir uns die Details an.

BESSERER KRAFTSTOFFVERBRAUCH

Ein Hybridlader ist so konzipiert, dass er regenerierte Energie auffängt während sie für den Antrieb der Maschine erzeugt wird, wodurch der Energiebedarf von Dieselkraftstoff reduziert wird. John Deere Hybrid-Schwerlastgeräte verbrauchen etwa 25% weniger Kraftstoff als herkömmliche Schwerlastgeräte, und da Diesel zu den bedeutendsten Betriebskosten auf der Baustelle gehört, kann ein besserer Kraftstoffverbrauch zu erheblichen Einsparungen führen.

VERBESSERTE LEISTUNG

Hybrid-Baumaschinen arbeiten stets mit dem für die jeweilige Aufgabe effizientesten Drehzahl- und Drehmomentbereich, sodass der Bediener jederzeit vollere Schaufeln erhält. Hybridgeräte laufen nicht nur effizient, mit der Elektrifizierung von Subsystemen, sondern können auch per Software angepasst und auf den Anwendungsfall des Kunden zugeschnitten werden. So müssen beispielsweise Hydrauliksysteme nicht von der Motordrehzahl abhängig sein, was die Leistung verbessert und die Motorlast reduziert.

REDUZIERTE WARTUNGSKOSTEN

Bürstenlose Motoren und Klimaanlagen auf Hybrid-Baumaschinen enthalten weniger Verschleißteile und benötigen weniger Gesamtwartung als herkömmliche Dieselanlagen. Plus, Merkmale wie “coast control” und Standard-Traktionskontrolle bedeuten, dass Besitzer von Hybridgeräten eine längere Lebensdauer von Verschleißteilen, einschließlich Bremsen und Reifen, feststellen können.

NIEDRIGERE EMISSIONEN

Hybridgeräte sind zwar nicht emissionsfrei wie elektrische Baumaschinen, reduzieren aber die Emissionen im Vergleich zu reinen Dieselfahrzeugen deutlich. Alle Hybrid-Baumaschinen von John Deere sind Stufe-4-konform und erfüllen die Emissionsstandards des E.P.A. und des California Air Resources Board für neue Geräte. Stufe-4-konforme Motoren reduzieren die Emissionen um über 95%.

Similar Articles

Ford Trucks beteiligte si... Das Rallye-Team VDR Truck Racing mit Unterstützung von Ford Trucks, nimmt zum ersten Mal an der Rallye Dakar 2019 auf Ford Trucks teil. Zwei Ford Trucks aus
Neue Volkswagen Allrad-LC... Volkswagen erweitert seine Modellliste mit dem Allradantrieb 4MOTION. Darunter sind Multivan Panamericana, Caddy Edition 35, Transporter Rockton, Amarok und andere. Der Allradantrieb 4MOTION ermöglicht Fahrzeugen in jedem Gelände
Innovativer Fahrmischer a... Der neue Fahrmischer HTM 1205 / LTB 12+4 kombiniert flexible Einsatzmöglichkeiten mit hoher Nutzlast. Die neu entwickelte 12m³ Mischtrommel wurde für eine optimale Verteilung der Achslasten und
Valtra testet unbemannte ... Seit März dieses Jahres testen Valtra und Nokian Tyres zwei Valtra T254 Versu Robotertraktoren mit Nokian Hakkapeliitta TRI Reifen als Schneepflüge. Die Prüfung von unbemannten Fahrzeugen, die
Scania zeigt Busse mit al... Auf der Busworld 2017 in Belgien zeigte Scania AB neue und absolut einzigartige Produkte – ein Hybridbus Scania Interlink Low Decker und der erste Akku-Bus Scania Citywide.
John Deere stellt drei ne... John Deere hat die Entwicklung von drei neuen Baggeraufsätzen angekündigt, die zu seinem Baukastensystem hinzugefügt werden. Die BH9B, BH10B und BH11B sind für Bediener konzipiert, die sich
Iveco wurde für die Entw... Die italienische Marke Iveco wurde mit einem namhaften Industriepreis „NGV Global Industry Champion“ ausgezeichnet. Dieser Preis wird einmal pro zwei Jahre für Engagement für die Entwicklung und
Best of Bauma: Digitalisi... Die Digitalisierung gewinnt in der Baumaschinenindustrie an Bedeutung. Immer mehr Technologien setzen sich in der Industrie durch. Cloud-basierte Infrastrukturen, digitale Dienstleistungsportfolios und Sicherheitslösungen läuten einen Paradigmenwechsel ein.
Bagger 293 – der gr... Das größte Spezialfahrzeug, das irgendwann von Menschen gebaut wurde, ist ein Schaufelradbagger Bagger 293 von einer deutschen Marke Tenova Takraf. Wollen Sie mehr über diesen Gigant wissen, lesen
John Deere 344L mit dem A... Vor einer Woche präsentierte John Deere auf der Messe World of Concrete einen neuen Frontlader 344L mit einem einzigartigen Lenksystem – Articulation Plus. Articulation Plus bedeutet Gelenkrahmen

Bewertung abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *