Neue umweltfreundliche Produkte in der Wacker Neuson Palette für Bauindustrie

Auf der bauma 2019 in München präsentierte die Wacker Neuson Gruppe ein paar Highlights ohne CO2-Emissionen, indem sie ihre Führung in dieser Branche noch einmal bestätigte. Der völlig elektrische Wacker Neuson EZ26e, batterieangetriebene Stampfer, Vibrationsplatten, Tiefvibratoren sowie der elektroangetriebene Radlader WL20e, Kipper und Minibagger.

Heutzutage ist die Marke der einzige Anbieter von serienmäßigen elektroangetriebenen Baumaschinen und –geräten für städtische Umgebung und Einsatzbedingungen.

Eine weitere Innovation von Wacker Neuson, die auch mit Sicherheit des Fahrers verbunden ist, ist die Kipper-Serie „Dual View“ mit einer Nutzlast von 6 bis zu 10 Tonnen. Diese Kipper bieten stets frei Sicht für Fahrer.

Die Digitalisierungslösung von Wacker Neuson ist EquipCare, die für Transparenz im Flottenmanagement sorgt. Mit EquipCare ausgestattete Geräte senden Echtzeitberichte an das Endgerät, die auf die Notwendigkeit von technischen Eingriffen, Fehlfunktionen oder unbeabsichtigten Bewegungen hinweisen und einen Überblick über Betriebsstunden, Stillstandszeiten und Wartungsintervalle geben.

Similar Articles

Bulldozer für Deponien: ... Case Construction Equipment hat eine brandneue Version des 2050M Bulldozers vorgestellt, der speziell für Deponien entwickelt wurde. Nach Angaben des Herstellers sind die Verbesserungen und Schutzvorrichtungen der
Renault Trucks liefert A ... Am Montag, den 17. Juni 2019, überreichte Bruno Blin, Präsident von Renault Trucks, Thierry Philip, Vizepräsident von Lyon Metropole und Leiter für Umwelt, Gesundheit und Wohlbefinden in
Wie der NXT von Scania mi... Ein wichtiger Aspekt bei selbstfahrenden Fahrzeugen ist die Maschineninteraktion mit anderen Verkehrsteilnehmern und bei Bussen auch mit Fahrgästen. NXT ist die Vision von Scania, wie die Zukunft
Ende des Jahres starten d... JCB startet bald die Verkäufe seines ersten voll elektrischen Bagger – JCB 19C-1 E-TEC. Nach Hersteller wurde die Maschine ganz geheim erarbeitet, um Bedarf nach emissionsfreien Fahrzeugen
Bobcat sorgt für einen s... Bobcat startete mit der Entwicklung eines neuen Bob-Dock-Systems, bei dem der Fahrer Anbaugeräte an einen Kompaktlader anbauen kann, ohne die Fahrerkabine zu verlassen. „Den Einsatzfahrzeugbetreibern, die sich
Die ersten unbemannten Bu... Die ersten unbemannten Bulldozer werden in Queensland, Australien getestet. Vier ferngesteuerte Bulldozer, jeder davon ca. 3 Mio. US-Dollar kostet, werden ein Teil des 18monatlichen Versuches von zwei Minenunternehmen „Wolf
Volkswagen Transporter T6... Volkswagen Nutzfahrzeuge hat nun den optisch überarbeiteten Transporter für 2019 vorgestellt. Der als T6.1 bezeichnete, stark überarbeitete Mittellader wurde erstmals in Multivan-Form – das ist die europäische
Trafic Formula Edition f... Renault erstellte eine extra Transporter-Version für das französische Formel-1-Team. Das exklusive Fahrzeug im Wert von 31 000 US-Dollar nennt man Trafic Formula Edition. Insgesamt gelangen nur 80 Fahrzeugeinheiten zum
Der längste Elektrobus d... Die Markteinführung des längsten Elektrobusses wurde von BYD mit dem neuen 27 Meter langen Zweigelenkfahrzeug K12A beansprucht. Mit einer Fahrgastkapazität von 250 Personen behauptet BYD, dass es
Valtra testet unbemannte ... Seit März dieses Jahres testen Valtra und Nokian Tyres zwei Valtra T254 Versu Robotertraktoren mit Nokian Hakkapeliitta TRI Reifen als Schneepflüge. Die Prüfung von unbemannten Fahrzeugen, die

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.