Trafic Formula Edition für das französische Formel-1-Team

Renault erstellte eine extra Transporter-Version für das französische Formel-1-Team. Das exklusive Fahrzeug im Wert von 31 000 US-Dollar nennt man Trafic Formula Edition. Insgesamt gelangen nur 80 Fahrzeugeinheiten zum Verkauf.

Wodurch unterscheidet sich Trafic Formula Edition vom Serienfahrzeug?

Erstens, was in die Augen fällt, ist ein knackiges Design: Schwarze Färbung mit gelben Elementen, schwarze 17-Zoll-Radscheiben, sowie Beschriftungen „Formula Edition“ und „dci 140 ENERGY“. Der Innenraum bleibt denselben mit einer kleinen Ausnahme – gelb-schwarze Fußmatten.

Neben markantem Exterieur verfügt Trafic Formula Edition über eine erweiterte Ausstattung: Multimedia mit 7-Zoll-Touchscreen, Satellitennavigation, Vordersitz-Beheizung.

Zum Kauf ist Renault Trafic Formula Edition in Fracht-, sowie Passagierversion mit langem oder kurzem Radstand angeboten. Den Antriebsstrang bildet der stärkste 1,6-Liter-Dieselmotor mit 140 PS zusammen mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe.

Similar Articles

Made in Germany: sichere ... Die Entwicklung der Transportbranche und ständig wachsende Nachfrage verursachen neue Transportmittel zu schaffen. Besonders populär und notwendig sind heutzutage Transporte verschiedener Frachte. Es kann Lebensmittel, Möbel, Arzneien,
Der neueste autonome Schu... Volvo Trucks Nordamerika arbeitet mit einem Entwickler von vorausschauenden Technologien für das menschliche Verhalten zusammen, um die Feinabstimmung autonomer Fahrzeugsteuerungssysteme zu ermöglichen. Vor kurzem präsentierten Volvo und
Erster Caterpillar Global... Caterpillar ist stolz darauf, den Start des Global Operator Challenge Wettbewerbs 2019/2020 bekannt zu geben. Die Fahrer werden ihre Fähigkeiten mit denen anderer Fahrer auf der ganzen
Innovationen im Agrarsekt... Bei AE50 Awards holte sich John Deere sechs Auszeichnungen für Innovationsentwicklungen, die zur Optimierung der Landwirtschaftsproduktion beitragen sollen. Jedes Jahr ermittelt die US-amerikanische Gesellschaft landwirtschaftlicher und biologischer
Emergency Brake Assist be... Alle VW-Transporter, die seit 1. Juni 2017 bestellt werden, werden nach Hersteller mit dem Bremsassistent als Standardoption ausgestattet. Dank dem im Vorderteil eingebauten Radar hilft das System bei Geschwindigkeiten
Kögel-Aktionen auf dem T... Schon bald findet der 32. Internationale ADAC Truck-Grand-Prix (30. Juni bis 2.Juli) statt. Diesmal gilt Kögel als offizieller Sponsor des Teams Hahn-Racing. Auf seinem Stand R27 zeigt
Beste Bau-Lkw in Las-Vega... Ein der bedeutesten und größten Ereignis in der Baumaschinenbranche ist die internationale Messe ConExpo (von 7. bis zu 11.März) in Las Vegas. In diesem Artikel möchten wir
Neuer Rekord von Volkswag... Das Jahr neigt zu Ende, aber die Volkswagen AG relaxt noch nicht – sie stellt einen Rekord auf und springt über eigenen Schatten. Im November 2017 hat
Nikola Tre – ein neuer ... Speziell für den europäischen Nutzfahrzeugmarkt entwickelte Nikola eine Neuheit, die von Wasserstoff betrieben ist. Sogar heißt das Modell Tre, was in Norwegen „drei“ bedeutet. Die Testversuche des
Volvo VNR und VNL werden ... Der schwedische Hersteller Volvo traf eine wichtige Entscheidung: Ab jetzt erhalten alle Volvo Lkw der Baureihen VNR und VNL mehr Autonomie. Mit anderen Worten werden Lkw für

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.