Renault Trucks T kommt auf den europäischen Nutzfahrzeugmarkt

Ab sofort sind Renault Trucks T und T High 2019 für den Fernverkehr für den europäischen Raum verfügbar.

Die T-Baureihe 2019 ist mit DTI 11 und DTI 13 Motoren Euro 6 ausgestattet, die weniger Kraftstoff brauchen. Dabei sind die CO2-Ausstöße um 3 Prozent gegenüber vorherigen Fahrzeugmodellen niedriger. Der Antriebsstrang ist mit einem Partikelfilter der neuen Generation, sowie mit neuen Bestandteilen ergänzt. Der Motor ist außerdem mit einem Adblue-Reagenzqualitätssensor ausgerüstet, die siebte Düse ist ab jetzt nicht verwendbar.

Der  Renault Trucks T 2019 erhält das Optivision System der neuen Generation, das die Geschwindigkeit prognostisch regelt und überwacht. Das System optimiert das Schalten auf Grund der Topographie der Strecke. Darüber hinaus werden die Daten nun direkt im Fahrzeug gespeichert, was den Fahrerkomfort erhöht: Die Kommunikation wird auch in GPS-losen Orten (z.B. in Tunneln) nicht mehr unterbrochen. Die Routeninformationen sind genauer geworden, was die Reiseplanung effizienter macht.

Ebenso wichtig ist die Tatsache, dass der adaptive Eco Cruise Control mit zusätzlichen Einstellungen zur Kraftstoffeinsparung verbessert wird.

Genau diese Kombination von Verbesserungen und neuer Ausrüstung ermöglicht den Kraftstoffverbrauch um 3 Prozent im Unterschied zu Vorgängermodellen zu reduzieren.

Erhöhter Fahrer- und Bedienkomfort

Die Fahrerhäuser der T-Baureihe sind auch weiterentwickelt.

So, z.B. das Armaturenbrett der neuen Generation ist in Carbon-Optik angeboten, die auch an den Innenseiten der Türen erhältlich ist. Dazu kommen auch eine Polsterung aus schwarzem Leder und ein neuer Dachhimmel in Grau. Zur Verfügung der Kunden stehen zwei  eventuelle Kühlergrille und  schwarz glänzende oder metallic-orange Seitenspiegel. Das Typenschild hat eine vereinfachte und sichtbarere Benennung mit dem Fahrzeugnamen, der Leistung und der Motorversion. Die folgende Zeile ist der individuellen Fahrzeugausstattung gewidmet.

Bilder: https://www.renault-trucks.de

Similar Articles

Stilvolle Partnerschaft I... Der italienische Hersteller Iveco zusammen mit Abarth haben einen exklusiven NEW STRALIS XP TCO2 Champion vorgestellt. Ab sofort ist dieser „Emotional Truck“ ein inalienabels Element jedes Fahrerlagers des FIA European
Komatsu präsentiert Hybr... Seit 2008, als Komatsu die ersten Hybrid-Baumaschinen in der Geschichte der Branche auf den Markt brachte, wurden insgesamt 10.000.000 Betriebsstunden von Baggern registriert, die von der bewährten
Populäre schwere Junge i... Momentan ist die Transportbranche ohne Lkw kaum vorstellbar, obgleich es viele Alternativen wie Flugzeuge, Schiffe und Züge gibt. Mit Lkw kann man tatsächlich beliebige Frachten unabhängig von
Schmitz Cargobull kommt i... Die Schmitz Cargobull AG erwirbt 33 Prozent der Aktien von GRW Holdings, dem führenden Hersteller und Lieferant von Tankwagen und Aufliegern in Südafrika. Seit März 2016 wurden
Liebherr präsentierte da... Auf der vergangenen Bauma 2019 in München zeigte Liebherr sein Highlight aus der Zukunft. Der Vertreter des Herstellers zeigte die Möglichkeit von einem Maschinentyp auf einen anderen
Das erste Bild Uber Freig... Uber zeigte das erste Bild seines Uber Freight. Durch eigene Trucks will das Unternehmen von Vermittlern zwischen Abnehmern und Fahrern, die von jeder Bestellung ca. 15-20 Prozent bekommen,
Renault Trucks liefert A ... Am Montag, den 17. Juni 2019, überreichte Bruno Blin, Präsident von Renault Trucks, Thierry Philip, Vizepräsident von Lyon Metropole und Leiter für Umwelt, Gesundheit und Wohlbefinden in
Entwicklungstendenzen der... Der Großteil der Baumaschinen und Anbaugeräte von berühmten Herstellern, die heute auf Baustellen zum Einsatz kommen, ist ein Produkt von gründlichen Forschungen im Produktionsbereich. Direkt seit der
Flexibel, kosteneffizient... Flexibilität, Kosteneffizienz, Umweltbewusstsein, Praxistauglichkeit, Effizienz, Zuverlässigkeit – Kommunen und Auftragnehmer in der Müllabfuhr, im Straßenunterhalt und im Winterdienst stellen hohe Anforderungen an ihre Fahrzeuge. MAN hat diese
Volvo CE kündigt den ers... Kürzlich hat Volvo CE seinen Prototyp des elektrischen Minibaggers EX2 ohne Schadstoffemissionen vorgestellt. Das E-Modell hat nach Hersteller hinsichtlich Leistungen und Produktivität, sowie Geräuschverhalten und Haltungskosten gegen

Bewertung abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *