Tesla Semi von 150.000$ bis 200.000$

Nach Ablauf einer Woche nach der Präsentation des Prototyps Tesla Semi steigt die Anzahl von Unternehmen, die voll elektrische Lkw erwerben wollen, immer mehr. Die Situation verursachte den Preis des innovativen Trucks zu veröffentlichen.

Unter Unternehmen, die schon eine Vorbestellung gemacht haben, sind Walmart, US-amerikanischer Einzelhandelskonzern, kanadischer Loblaws, sowie zahlreiche Logistik- und Speditionsunternehmen aus aller Welt, obwohl erste elektrische Lkw nur in den USA lieferbar werden. Darüber hinaus soll man 5.000$ im Voraus pro ein Fahrzeug bezahlen, um einen Tesla Truck zu buchen.

Zum ersten Mal teilte Elon Musk am 23.November erste Preise mit. Nebenbei bemerkt sind sie niedriger, als viele Experte voraussagen. Elektrische Trucks mit der Reichweite von 483 km und 805 km kosten nach Elon Musk 150.000$ und 180.000$, die „Found Series“ wird ein bisschen teuer geschätzt – 200.000$.

Letzte Woche präsentierte Tesla in Los Angeles seinen Truck, indem über seine krasse und beeindruckende technische Merkmale erzählte. Insbesondere hat der innovative Semi die Luftwiderstandszahl 0,36 – ein einzigdastehender Fall unter allen Lkw, sowie einigen Pkw. Außerdem wird das elektrische Fahrzeug mit 4 autonomen Motoren ausgestattet, die die Geschwindigkeit von 100 km/h in 20 Sekunden ermöglichen. Aber bis jetzt weiß niemand, wie der Tesla Truck die Reichweite von 800 km garantieren kann. Das ist ein Rätsel von Elon Musk und seinem Team.

Similar Articles

Volvo oder Tesla: Wer wir... Nach Mitteilungen von Volvo sollte der neue VNR Electric in Nord Amerika schon 2020 auf der Bühne kommen. Als Basis der Neuheit liegt der traditionelle Volvo VNR.
T high 1894 Edition: die ... Renault Trucks feiert seine 125-jährige Geschichte mit einer neuen limitierten Auflage, der T High 1894 Edition. Kombiniert mit einem modernen Stil und Anspielungen auf die Geschichte der
1000 Point Test: Neue Sca... Der weltbekannte und ehrenvolle 1000 Point Test ist vorbei. An der Spitze steht wieder Scania! Dieses Jahr wurden Lastwagen bis zu 450 PS getestet und der Scania
Robuste Sattelauflieger a... Kürzlich hat die internationale Messe für schwere Maschinen Heavy Duty 2018 in der ukrainischen Hauptstadt Kiew stattgefunden. Neben gigantischen Fahrzeugen für die Baubranche wurden dort auch einige
Kögel stellt den Cargo R... Ein Kögel Höhepunkt auf der transport logistic 2019 ist der Kögel Cargo mit RoRo-Ausstattung. Natürlich wurde auch der Cargo Rail mit der NOVUM-Generation aufgerüstet. Das optimierte Außenrahmenprofil
Frohe Weinachten aus Süd... Ein US-Farmer aus Süd-Dakota gratulierte alleт Menschen auf der Welt. Dafür brauchte er nur schneebedecktes Feld und einen Traktor – John Deere 6400. Bei Prozess half ihm
Volkswagen T1 fährt auf ... Der bei allen beliebte Volkswagen T1, ein Star der 50en-60en Jahre, im Volk als Bulli bekannt, wurde zu einem ganz komischen und ungewöhnlichen Rennwagen umgebaut. Der übliche
Emergency Brake Assist be... Alle VW-Transporter, die seit 1. Juni 2017 bestellt werden, werden nach Hersteller mit dem Bremsassistent als Standardoption ausgestattet. Dank dem im Vorderteil eingebauten Radar hilft das System bei Geschwindigkeiten
GOOD DESIGN zeichnet den ... Der internationale Designpreis GOOD DESIGN prämierte das Konzept des autonomen Traktors und Radlader der G-Serie von Case IH, die vom Designzentrum CNH Industrial zusammen mit der Abteilung
Kögel schafft den smarte... Auf der Solutrans 2017 in Lyon, Frankreich, präsentierte ein der größten Hersteller von Anhängern und Sattelaufliegern Kögel die frische Neuheit – den smarten Telematikmodul, den durch besondere

Bewertung abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *