Einzigartiger unbemannter Lkw ohne Fahrerhaus

Ein schwedischer Start-up Einride präsentierte kürzlich ein ungewöhnliches und ganz einzigartiges Fahrzeug – einen unbemannten Lkw ohne Fahrerhaus „T-pod“. Das exotische Transportmittel kann absolut autonom sein, sowie fern gesteuert werden.

Warum hat der T-pod kein Fahrerhaus?

Nach Entwicklern soll der T-pod überwiegend autonom fahren, bei irgendeinen Störungen – fern gesteuert werden. Auf diese Weise ist das schwedische Fahrzeug nur 7,3 Meter lang, aber dies beeinflusst eine verfügbare Nutzlast keinesfalls. Der Lkw kann bis zu 20 Tonnen oder 15 Standardpaletten transportieren.

Der Lkw-Antrieb erfolgt elektrisch, somit gibt es keine Schadstoffemissionen. Das Batterievolumen von 200 kWh gewährleistet eine Reichweite von 200 km.

Der T-pod soll nach Entwicklern eine Revolution im Güterverkehr machen, denn ein Fahrer eine Reihe von neuen Fahrzeugen überwachen und steuern kann.

Obwohl gibt es momentan keinen Prototyp, ist es geplant bis zum Jahresende 2017 den zu schaffen und beginnen zu testen. Im Jahre 2020 soll der Testbetrieb auf öffentlichen Straßen zwischen Göteborg und Helsingborg starten.

Similar Articles

Der neue Mercedes-Benz To... Die Tourismo-Reihe wird seit 1994 hergestellt. Seitdem wurden Busse mehrmals verbessert und entwickelt. Diesmal kommen auf den Markt total neu geschaffene Fahrzeuge. 400 Mio. Euro Investitionen tragen
GOOD DESIGN zeichnet den ... Der internationale Designpreis GOOD DESIGN prämierte das Konzept des autonomen Traktors und Radlader der G-Serie von Case IH, die vom Designzentrum CNH Industrial zusammen mit der Abteilung
Paläste auf den Rädern:... Heutzutage erleben Camper, Wohnmobile und Wohnwagen eine große Popularität. In diesem Artikel sammeln wir fünf teuerste Wohnmobile im europäischen Raum! Also, die TOP 5 der teuersten Camper sieht
Scania XT – neue Ki... Der schwedische Lkw-Produzent Scania kündigte neue Lastwagen für die Bauindustrie an. Die neue Kipper-Reihe verkörpert den zweiten Schritt in Richtung neue Scania-Generation auf den Markt zu bringen.
Neuer Volvo EW60E – st... Volvo startet den Verkauf des neuen Kompakt-Radbaggers EW60E mit einem neuen Vorteil auf öffentlichen Straßen zu fahren. Die neue Volvo Baumaschine verfügt über einen 60,6-PS-Turbodiesel Volvo D2 6H Tier4 Final (47kW) mit
John Deere präsentiert d... Die Palette der Holzerntetechnik von John Deere wird durch den neuen manövrierbaren Holzvollernter der leichten Klasse 1070 G erweitert. Wie seine Vorgänger der Serie G soll der
Emergency Brake Assist be... Alle VW-Transporter, die seit 1. Juni 2017 bestellt werden, werden nach Hersteller mit dem Bremsassistent als Standardoption ausgestattet. Dank dem im Vorderteil eingebauten Radar hilft das System bei Geschwindigkeiten
Neue Volkswagen Allrad-LC... Volkswagen erweitert seine Modellliste mit dem Allradantrieb 4MOTION. Darunter sind Multivan Panamericana, Caddy Edition 35, Transporter Rockton, Amarok und andere. Der Allradantrieb 4MOTION ermöglicht Fahrzeugen in jedem Gelände
Nikola Tre – ein neuer ... Speziell für den europäischen Nutzfahrzeugmarkt entwickelte Nikola eine Neuheit, die von Wasserstoff betrieben ist. Sogar heißt das Modell Tre, was in Norwegen „drei“ bedeutet. Die Testversuche des
UD Trucks entwickelt den ... Das Unternehmen berichtet, dass es eine neue Lösung für Schwellenmärkte bereitet. Das Modell kommt mit elektronischer Escot-Steuerung, die es unerfahrenen Fahrern erleichtern wird. Bei der Entwicklung des

Bewertung abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *