Volkswagen T1 fährt auf der Seitenwand

Der bei allen beliebte Volkswagen T1, ein Star der 50en-60en Jahre, im Volk als Bulli bekannt, wurde zu einem ganz komischen und ungewöhnlichen Rennwagen umgebaut. Der übliche Transporter, der man täglich auf Straßen sehen kann, gewinnt die Aufmerksamkeit kaum noch. Eine andere Sache ist der Bulli, der auf der Seitwand auf der Rennstrecke fährt und dabei einen Spitznahmen „Trippy Tippy Hippy Van“ hat.

Ausführlicher über den Trippy Tippy Hippy Van

Der außergewöhnliche Transporter wurde speziell für Hipster, bzw. für einen Hipsterrennen „24 Stunden Zitronen“ erarbeitet. Das ist das Rennen, woran nur Störche – Wagen nicht teurer als 500 Euro (ohne Kosten für das Sicherheitssystem) teilnehmen dürfen. Ein auffälliger und krasser Wagen wird hier extra belohnt.

Damit der Trippy Tippy Hippy Van auf der Seitenwand fahren kann, wurden zwei VW-Transporter benutzt. Der Mechaniker Jeff Bloch verband einen VW-T1 mit einem Rabbit und rüstete die ganze Konstruktion mit einem 120 PS-Motor aus. Die Höchstgeschwindigkeit des Hipster-Transporters beträgt 160 km/h. Von 0 bis 100 km/h beschleunigt der Quasi-Rennwagen in 8 Sekunden.

Wie es in Realität aussieht, können Sie im YouTube sehen!

Similar Articles

Daimler Trucks eröffnet ... Daimler Trucks annoncierte, dass es innerhalb eines Jahrzehnts hoch automatisierte Lkw geben wird. Mit der Ankündigung der Gründung eines neuen eigenständigen Technologiekonzerns zum 1. Juni 2019 bringt
Umweltfreundlichkeit im V... Die MAN Truck & Bus AG brachte den Prototyp ihres elektrischen Trucks zum Vorschein. Die Neuheit heißt Metropolis und ist nach Hersteller extra für  städtische Straßen entwickelt.
Mercedes PRO: Interaktive... Die dritte Generation des Mercedes-Benz Sprinter definiert die Spitzenposition im Segment der großen Transporter – auch im Hinblick auf Digitalisierung und Konnektivität. Die neuen Mercedes PRO Flottenlösungen
Neues Laboratorium auf R... Vor kurzem präsentierte Renault Trucks ein weiteres Projekt zur maximalen Lkw-Effektivität mit dem Namen FALCON. FALCON ist eine Abkürzung zu Flexible & Aerodynamic Truck for Low CONsumption. Es geht
Volvo startet die Produkt... Jahrelang produziert Volvo Construction Equipment knickgelenkte Dumper – riesig große Baumaschinen für Gruben und Bergbaubetriebe. Trotzdem haben sie einige Nachteile wie ungenügend große Nutzlast und begrenzter Anwendungsbereich.
Bagger 293 – der gr... Das größte Spezialfahrzeug, das irgendwann von Menschen gebaut wurde, ist ein Schaufelradbagger Bagger 293 von einer deutschen Marke Tenova Takraf. Wollen Sie mehr über diesen Gigant wissen, lesen
JCB fertigt den 500.000st... Vom JCB-Band lief der 500.000ste Motor – ein großer Fortschritt für den Hersteller! Aktuell werden über 70 Prozent von JCB-Maschinen mit selbsterzeugten Motoren ausgestattet. Daneben gewinnen JCB-Motoren an
John Deere 9R Traktorenfa... John Deere kündigt für das Modelljahr 2019 mehrere Aktualisierungen seiner großen Traktoren 9R, 9RT und 9RX an, die eine Mischung aus der neuesten Technologie und leistungssteigernden Funktionen
Düsseldorf bereitet sich... Das in Düsseldorf liegende Werk von Mercedes-Benz bereitet sich vor in kürzere Zeit frische LCV Sprinter auf den Markt zu bringen. Momentan erlebt das Werk umfangreiche Maßnahmen
Massey Ferguson erweitert... In der nähen  Zukunft werden den Kunden  Aussaat-und Bodenbearbeitungstechnik präzise Aussaat, perfekt geeignet für die Leistung der Traktoren Massey Ferguson verfügbar. Die Landmaschinen werden im Werk der

Bewertung abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *