Der neueste autonome Schub von Volvo Trucks: Prädiktive Verhaltens-Technologie

Volvo Trucks Nordamerika arbeitet mit einem Entwickler von vorausschauenden Technologien für das menschliche Verhalten zusammen, um die Feinabstimmung autonomer Fahrzeugsteuerungssysteme zu ermöglichen. Vor kurzem präsentierten Volvo und Perceptive Automata zusammen mit Dependable Highway Express, einem LTL-Lieferanten an der Westküste, und Volvo-Kunden ein gemeinsames Projekt, das darauf abzielt, die Sicherheitsfähigkeiten für die Lkw-Branche durch Automatisierung zu verbessern.

Das Projekt nutzte die menschliche Intuition als künstliche Intelligenz, die die Absicht und das Bewusstsein ungeschützter Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer „liest“, um das situative Bewusstsein der Lkw-Fahrer zu verbessern, so VTNA.

Perceptive Automata mit Sitz in Boston ist ein Technologieunternehmen, das sich auf die Lösung eines der schwierigsten Probleme für automatisierte Fahrzeuge konzentriert: Verständnis des Gemütszustandes des Menschen in der Fahrbahnumgebung. Die KI-Software nimmt Daten von Fahrzeugsensoren auf und bewertet wie der Mensch in Echtzeit die wahrscheinliche Absicht und das Bewusstsein von Fußgängern, Radfahrern und anderen Fahrern, indem sie visuelle Hinweise wie Blickkontakt, Haltung, körperliche Orientierung und Kopfbewegungen liest.

Erhöhte Sicherheit wird durch eine kontinuierliche 360-Grad-Überwachung der menschlichen Verkehrsteilnehmer in der Nähe des Lkw erreicht, und, wenn gerechtfertigt, wird dem Lkw-Fahrer und den automatisierten Systemen an Bord ein erhöhtes Risiko aufgrund von Änderungen der menschlichen Absicht signalisiert. Dies ermöglicht es dem Fahrer, unterstützt durch die automatisierten Systeme des LKWs, frühere vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um die Unfallwahrscheinlichkeit zu verringern und die Menge und Schwere von Bremsungen und Beschleunigungen zu modulieren.

„Sicherheit ist ein Kernwert bei Volvo Trucks, und wir erforschen weiterhin neue und innovative Wege, um die Transportsicherheit weiter zu erhöhen sowie die Unterstützung und den Komfort der Fahrer zu verbessern“, sagte Aravind Kailas, Forschungs- und Innovationsmanager der Volvo Group Nordamerika. „Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit Perceptive Automata und DHE, die unsere Vision von mehr Sicherheit teilen und in den letzten sechs bis acht Monaten fleißig daran gearbeitet haben, dieses Projekt zum Leben zu erwecken.“

Bild https://logodix.com

Similar Articles

Ford F-Vision kommt in Ha... Auf der IAA 2018 in Hannover zeigte Ford ein Sattelzug-Konzept „F-Vision“. Kleinigkeiten und Besonderheiten sind bis jetzt verheimlicht. Trotzdem wurde es gemeldet, dass das Marvel-Universum für Entwickler
Können sich Hybrid-Bauma... Wenn man an Hybrid denkt, kann ein Bild eines 120 PS starken Toyota Prius leichter in den Sinn kommen als ein 536 PS starker Radlader, aber die
Komatsu bringt künstlich... Der weltbekannte japanische Hersteller von Baumaschinen Komatsu beginnt die Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Unternehmen NVIDIA, um künstliche Intelligenz auf Bauplätze zu bringen. Auf diese Weise sollen Bauplätze
Das erste Bild Uber Freig... Uber zeigte das erste Bild seines Uber Freight. Durch eigene Trucks will das Unternehmen von Vermittlern zwischen Abnehmern und Fahrern, die von jeder Bestellung ca. 15-20 Prozent bekommen,
Fünf Gründe Mercedes Ax... Bei der Erneuung der Flotte ist wichtig, sich für Ihren Zwecken entsprechende Fahrzeuge zu entscheiden. Machen Sie sich auf Mercedes-Benz aufmerksam, weil diese LKW nach heutigen Anforderungen
Elefant ohne Ohren: Merce... Der neueste Mercedes Benz Actros wurde nicht vor langem in Berlin präsentiert. Auf den ersten Blick unterscheidet sich die neue Generation von früheren nicht, trotzdem gibt es
Der beliebteste Bus in de... In Montreal, Kanada fand von 15. – 17. Mai das UITP Global Public Transport Summit 2017 statt. Da wurden nicht nur dringende Fragen und Themen besprochen, sondern auch
Ford LCV feiern das 100. ... Der Ford Model T ist der erste LCV-Wagen von Ford, der Anfang der Automobilisierung unseres Planeten. Mit dem Ford Model TT kam vor 100 Jahren das LCV-Segment auf
Unimog als Basis für Woh... Der legendäre unschlagbare Unimog für durchschnittenes Gelände kam zum Einsatz als Basis für ein Wohnmobil: aus einem Unimog U 430 zu einem Explorer XPR440.Was kommt dabei rum? Der grundlegende
Case auf der Bauma 2019 Auf der Messe für Baumaschinen Bauma 2019 werden 15 CASE-Fahrzeuge und 4 IVECO-LKW auf einem Messestand CASE Construction Equipment vorgestellt. Diesmal beschloss CASE die präsentierten Produkte in

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.