Xtreme Manufacturing stellte drei neue Teleskoplader vor

Xtreme Manufacturing führte auf der Messe World of Concrete 2019 drei ganz neue Teleskoplader vor. Dabei geht es um die Modelle XR742 und XR944 der B-Klasse, die ein baugleiches Fahrwerk gegenüber den im Vorjahr präsentierten Teleskopladern Xtreme XR1055 и XR1147 haben. Der Kompaktlader XR619 der A-Klasse ist das kleinste Fahrzeug der Produktionspalette.

Der Kompaktteleskoplader XR619 gilt als Nachfolger des XR5919. Anders als Vorgänger weist dieses Modell eine höhere Tragfähigkeit von 2721 Kilogramm auf. Die Hubhöhe liegt bei 5,79 m und die Auslegerweite kommt auf 3,35 m.

Der Kompaktteleskoplader Xtreme XR619 ist ideal für Einsätze auf einem beengten Raum geeignet, verfügt über eine Einbaubreite von 1,8 м und eine Einbauhöhe von 1,9 м. Sein Wendekreis beläuft sich auf nur 3,35 m.

Der neue Xtreme XR742 besitzt eine Tragfähigkeit von 3175 Kilogramm. Dabei beträgt die maximale Hubhöhe 12,8 m und die Auslegerweite kommt auf 8,2 m. Das XR944-Modell ist der Nachfolger von XR842 und weist eine Tragfähigkeit von 4082 Kilogramm, eine Hubhöhe von 13,4 m und eine maximale Auslegerweite von 8,7 m auf.

Wie oben erwähnt, haben die zwei neuen Teleskoplader ein baugleiches Fahrwerk gegenüber den Modellen XR1055 und XR1147. Die zum Kundeneinsatz kommenden Modelle sollen deutlich Betriebskosten und einen häufigen Ersatzteilwechsel verringern.

Der Standardaufbau von XR742 und XR944 verfügt über einen 3-teiligen Ausleger mit dauerhaften Laufrollen, die nicht mit einem Hydraulik-, sondern Elektroantrieb eingesetzt werden. Dazu bekamen diese Modelle auch Automatikgetrieben.

Um bei schwierigen Bedingungen eingesetzt zu werden, sind die Teleskoplader XR742 und XR944 mit einem 3,8 Liter großen Motor Tier 4 Final Cummins ausgestattet, dessen Leistung mit einem hohen Drehmoment bei 74 PS liegt. Optional sind auch Motoren von 120 PS verfügbar. Das Gesamtgewicht von XR742 kommt auf 12.245 Kilogramm und der XR944-Teleskoplader bringt 13.018 Kilogramm auf die Waage.

Bild https://www.aherndeutschland.de

Similar Articles

Mercedes erweitert das Re... MERCEDES-BENZ Vans hat sein Ready-to-Work-Programm erweitert, sodass Kunden, die ein Pritschen-, Kipp- oder Kastenaufbau-Fahrzeug benötigen, seit Mitte März bei den teilnehmenden Händlern ein Sprinter-Fahrwerk mit Karosserie als
Volvo Vera: Autonom und o... Der schwedische Nutzfahrzeughersteller öffnete die Hülle seines Geheimnisses und zeigte in Berlin den Volvo Vera – ein autonomer Sattelzug mit dem e-Antrieb und ohne Cockpit. Es ist
Ford Transit für Kinoind... Ford Sollers präsentierte vor kurzem einen exklusiven Ford Transit für Kinoindustrie. Es geht um ein Maskenmobil, das zum Einsatz bei Dreharbeiten für Filme und Serien außerhalb der
Kögel präsentiert eine ... Kögel präsentiert neue Cargo, Mega und Lightplus der Novum-Generation speziell für den Getränketransport. Der neue Aufbau Kögel Strong & Go, der DIN EN 12642 des XL-Standards und
Volkswagen Crafter erhäl... Volkswagen hat seine Standardgarantie für den Crafter-Van verlängert, alle Modelle erhalten jetzt drei Jahre und unbegrenzte Kilometerleistung. Das Upgrade ist ein bedeutender Fortschritt gegenüber dem bisherigen Volkswagen
Volvo Trucks aktualisiert... Volvo Trucks zeigt verbesserte Lkw der FE-Serie. Ab jetzt verfügen sie über mehr Nutzlast, stärkere Achsen und Motoren. Traditionell zeichnet sich die FE-Serie durch vielseitige Einsetzbarkeit aus.
Mercedes-Benz: Konzeptuel... Mercedes-Benz entwickelte das Konzept des Sattelzuges für den Stadtverkehr auf Basis des Kommunalfahrzeugs Econic. Erstmals wurde der Prototyp auf der Messe Truckfest Peterborogh präsentiert. Dabei wurde es
Volkswagen Group und Ford... Herbert Diess, CEO bei der Volkswagen Gruppe, verneint eine potenzielle Fusion mit Ford. Früher ging es um eine mögliche weitere Zusammenentwicklung von Nutzfahrzeugen, sowie eine erweiterte Partnerschaft
Nissan zeigte das Konzept... Der Hersteller zeigte ein Konzept, das den Nissan NV300 Van in eine mobile Werkstatt verwandelt. Als Beispiel wurde eine Holzbearbeitungswerkstatt in den NV300 aufgenommen. Es wurde auf
Neue kompakte Frontlader ... Der britische Hersteller John Deere bietet ab jetzt zwei neue kompakte Lader 204L und 304L, die sich perfekt für Landschaftsbau oder Vermietung eignen. Die Maschinen sind weiterentwickelte

Bewertung abgeben

Your email address will not be published. Required fields are marked *